Startseite

Menu
P

Willkommen!

 
Im Ortsmuseum an der schützenswerten Kirchgasse 14, einem aus dem 19. Jahrhundert stammenden Bürgerhaus von Meilen, finden Sie im 2. Stock eine Orts- und Neolithikum bezogene Dauerausstellung und das Kabinett mit den Veduten von Jean Jacques Meyer. In den drei Räumen des 1. Stockes und im grossräumigen Keller mit Gewölbe und Ziegelboden finden regelmässig Wechselausstellungen von heimischen und auswärtigen Künstlern und Sammlern statt.
Öffnungszeiten  
Während den Wechselausstellungen:

Samstag und Sonntag, 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr

 

Die Dauerausstellung im 2. Stock kann gleichzeitig besichtigt werden

Aktuell
 
In den Mitteilungen des Gemeinderates war es schon zu lesen:
 
Das Ortsmuseum bleibt infolge Umbau bis Oktober 2017 geschlossen. Es werden insbesondere Renovations- und Sanierungsmassnahmen ausgeführt, um die energietechnische und akustische Situation zu verbessern. Das verglaste Treppenhaus und sämtliche Fenster werden ersetzt. Im Gewölbekeller werden Akustikelemente eingebaut und die Lüftungssteuerng angepasst. Die Ausstellungsräume werden aufgefrischt und die Teppichbeläge ersetzt.
 
Diesen Umstand nutzen wir für die Neugestaltung der Dauerausstellung im zweiten Stock. Geschichte und Geschichten sollen dabei auf vielfältige Weise erfahrbar gemacht werden: Neben Fotos, Dokumenten und Hörstationen sollen auch Gegenstände die Ausstellung bereichern. Um die Sammlung zu vervollständigen, sind wir aber auf Ihre Hilfe angewiesen. Wir benötigen Degenstände und Fotos:
 

Thema Verkehr: Ein kleines Modell oder eine seitliche Fotoaufnahme eines "Mirage"-Zugs  respektive "Goldküstenexpress" (SBB RABDe 12/12) oder eines "Chiquita"-Zugs (SBB RABDe 8/16) sowie Utensilien von Bahnangestellten (Uniformteile, Arbeitsgeräte).

 

Thema Industrie: In der Meilemer Industrie hergestellte Produkte wie Stoffe, Knöpfe, Flaschen, Büchsen, Stanzteile, Federn usw. Auch für gut erhaltene Briefköpfe oder Werbemittel dieser Fabriken sind wir dankbar.

 

Thema Kindheit: Fotos von Kindern in Alltagssituationen. Vor allem Abbildungen von stehenden, frontal in die Kamera blickenden Kindern, von Kindern mit Spielgeräten oder beim Spielen werden gesucht.
Spielsachen aus der Zeit von 1850 bis 2000 .
Ein gutes Foto des Primarlehrers Oskar Vögelin (in Meilen von 1895 bis 1931) sowie der Kindergärtnerin Klara Bürkli, genannt "Tante Bürkli" (in Meilen von 1929–1963), welches die genannten stehend von vorne zeigt.

 

Thema Kirche: Objekte aus dem katholischen Gemeindeleben (Kerzen, Kerzenhalter, Taufkarten, Erinnerungsstücke an kirchliche Ereignisse) sowie Fotos von Pfarrer Alfons Thoma (ebenfalls wenn möglich frontal und stehend).

 

Vielleicht schlummert auf einem Estrich oder in einem Keller, in einem Buffet oder einem Fotoalbum einer dieser gesuchten oder auch andere passende Gegenstände. Wir sind für jede Mithilfe beim Erweitern unserer Sammlung dankbar. Kontakt: Susy Brupbacher Wild, s.brupbacher@gmx.ch oder Telefon 043 268 96 80.